Konzepte

 

„Unsere Konzepte sind aus jahrelanger Arbeit und steigendem Wissen entstanden und stellen heute die Grundlage für unsere Tätigkeiten dar.“

 

Nachfolgend stellen wir Ihnen vor, was wir uns unter einem „ganzheitlichen IT-Konzept“ vorstellen. Wir erläutern die verschiedenen Betreuungsmöglichkeiten und zeigen auf, wie wir zu einer erfolgreichen Zusammenarbeiten beitragen können.

Oft ergeht es uns so, dass wir neue Kunden kennenlernen und diese sich in einer desolaten IT-Umgebung gefangen fühlen. Der Eindruck der entsteht, spiegelt nur allzu oft deutlich wieder, dass der Kunde seiner bisherigen IT grundsätzlich misstraut. Dieser Eindruckt reicht von verunsichert bis wütend über die bisherigen Erfahrungen mit dem eigenen Netzwerk und dessen Betreuung.

Es sind oft die einfachen Dinge, wie mobile Anbindung oder bequemer Zugriff vom heimischen PC, die dem verunsicherten Nutzer wie Wunder in weiter Ferne vorkommen.

Wenn wir uns die Netzwerke dann genauer anschauen, erleben wir oft, das die Systeme ohne Plan und Konzept aufgebaut oder erweitert wurden und sind zumeist überrascht, das trotz deutlicher Fahrlässigkeiten bisher noch nichts Schlimmeres passiert ist.  Doch auch dies mussten wir leider schon erleben, von z.B. existenzbedrohendem Datenverlust bis zur massiven Trojaner- oder Vireninfektion.

 

Unsere Tätigkeiten beruhen im Kern auf drei Säulen:

  • Die Serverwartung
  • Die Arbeitsplatzwartung
  • Die Bearbeitung aller auftretenden Wünsche und Sorgen rund um Ihre IT

 

Wir bieten diese Tätigkeiten in vier Stufen an.

 

1. Auf Anforderung

konzepte1

Wir arbeiten nach Aufwand und nur punktuell, um die gerade aktuelle Problematik zu lösen.

Diese Art der Zusammenarbeit ist uns die unliebste. Wir löschen nicht gerne einen Großbrand oder arbeiten ohne jede Basis (Dokumentation, Konzepte, Struktur etc.), sondern wollen auf einer fundierten Basis Ihren Regelbetrieb gewährleisten.

 

2. Die Serverwartung

konzepte2

Wenn Sie uns gestatten Ihren Server zu betreuen, dann erlauben Sie uns, das wir Sie und Ihr Unternehmen in die Zukunft begleiten dürfen.

Diese Art der Zusammenarbeit bedeutet für uns, dass wir mit Ihnen ein Konzept ausgearbeitet haben. Wir haben die Dokumentationen, die Informationen, die Zugriffsmöglichkeiten und arbeiten für Sie als Ihre „IT-Abteilung“, um Ihre Wünsche und Vorstellungen umzusetzen.

Weitergehende Informationen zu unserer regelmäßigen und stetigen Serverwartung finden Sie unter >>Wartungskonzept<<.

 

3. Die Server- und Arbeitsplatzwartung

konzepte3

Zusätzlich zu der fundierten Basis und dem unbedingten Schutz und der Wahrung der Integrität Ihres Netzwerkes auf Serverebene, bieten wir Ihnen eine Ausdehnung des Fokus auf ihre Arbeitsstationen an.

Microsoft Windows Updates sind nicht das Problem. Seit Server 2003 bietet Microsoft mit dem kostenlosen WSUS-Server (Windows Server Update Services) eine Dienst an der alle im Netzwerk bekannten Windows PCs effizient und zuverlässig mit Microsoft Updates versorgt. Natürlich muss auch dieser Serverdienst gewartet und überwacht werden. Es müssen Updates freigegeben oder verhindert werden und auch Systempflege wie das Entfernen unzähliger Megabytes an alten Windowsupdatedaten gehört genauso dazu wie das sinnvolle planen der Datenbankablage.

Das Problem sind aber vielmehr die kleinen Programme, ohne die es nicht geht. Diese Programme könnten im Fehlerfalle aber Tür und Tor für Schadprogramme öffnen. Ganz vorne sind hier verschiedene Browser und deren Erweiterungen, Java, Flash/Shockwave und z.B. Adobe Reader zu nennen. Diese Programme haben zwar zum Teil Selbst-Update-Dienste, doch leider funktionieren diese nicht zuverlässig, sei es z.B. aufgrund nötiger Administratorenrechte (die kein Benutzer im normalen Tagesbetrieb haben sollte) oder weil die Dienste erst Tage später reagieren. Selbst Benutzer mit Administratorenrechten reagieren oftmals nicht auf die Updatemeldungen oder klicken diese aus Zeitgründen sogar weg. Dazu lässt sich der aktuelle Update-/Patchstatus der Rechner nicht zentral feststellen, sondern man muss manuell alle Rechner auf Aktualität überprüfen.

Hier können wir Ihnen eine zentrale Administrationslösung anbieten, die Ihre Arbeitsplatzrechner in der Regel tagesaktuell auf dem aktuellen Stand hält und diesen zentral abrufbar protokolliert. Updates können zielgerichtet, lückenlos und ohne Störung des Regelbetriebes geplant und ausgerollt werden. Die Liste der unterstützen Programme und Anwendungen hat mehrere Hundert Einträge und wird laufend erweitert. Bitte beachten Sie auch, das neuerere Programmversionen nicht nur bei Sicherheitsproblemen sinnvoll sind, sondern auch bei internen Programmfehlern oder neuen Versionen mit erweitertem Funktionsumfang. Auch müssen Programme oftmals aktualisiert werden, weil Sie mit anderen Anwendungen interagieren.

Dazu besteht mittels der zentralen Administrationslösung auch die Möglichkeit der Hard- und Software-Inventarisierung, d.h. Fragen wie "Wieviel Arbeitsspeicher hat der Rechner" oder "Wieviel Installationen einer bestimmten Software haben wir im Netzwerk" können schnell und problemlos beantwortet werden. Dies ist gerade im Hinblick auf die Überprüfung der eingesetzten Lizenzen (Unter- oder Überlizenzierung) ein wichtiger und interessanter Punkt.

 

4. Die „All-In-Pauschale“

konzepte4

Die Systeme, Hardware wie Software, sind in den vergangenen Jahren immer stabiler und zuverlässiger geworden. Vorbei sind die Zeiten als Mythen und Magie ganze Systemlandschaften fest in ihrem bitterbösen Griff hielten. Nicht selten hat sich im besten Fall die Raumtemperatur leicht verändert und ganze Netzwerke sind, zuvor mit viel Liebe fürs Detail geplant und umgesetzt, in sich zusammen gefallen. Bei Ausfall waren die Möglichkeiten begrenzt und die Wiederherstellungszeiten enorm aufgrund von z.B. unperformanter Hardware und begrenzten Disaster-Recovery Möglichkeiten.

Dies ist heute nicht mehr so. Mehr als je zuvor kann man mit einem gut geplanten und ausgerichteten Netzwerk eine stabile und sichere Arbeitsumgebung schaffen und betreiben, die nicht in regelmäßigen Abständen Ihre Benutzer in den Wahnsinn treibt.

Nichts desto trotz gibt es Wünsche, Anpassungen, Erweiterungen und auch Probleme die es zu beseitigen oder umzusetzen gilt. Wir müssen an dieser Stelle immer wieder festhalten, das in der Regel nicht die „Microsoft- und Netzwerk-Sachen“ die Probleme bereiten, sondern die Dinge, die bei jedem Kunden speziell sind, wie z.B. die Warenwirtschaft oder dergleichen.

Der Softwarehersteller kennt seine Software, aber nicht Ihre Infrastruktur und der Netzwerkbetreuer kennt sein Netzwerk, aber muss sich nicht zwangsläufig für Ihre speziellen Anwendungen verantwortlich fühlen. Folglich sitzen Sie als Geschäftsführer oder zuständiger Mitarbeiter stundenlang am Telefon, um als überforderte Schnittstelle zwischen Ihrem Software- und Netzwerk-Betreuer zu fungieren, die sich, im schlechtesten Fall, den schwarzen Peter gegenseitig zuschieben.

Und genau das unterscheidet uns von anderen Dienstleistern, wir lassen Sie nicht alleine! Niemand kennt das Netzwerk genau und beachtet so Kleinigkeiten wie Backuppläne oder verfolgt das Ziel einer homogenen, dokumentierten Netzwerkumgebung, dem virtuellen Abbild Ihres Unternehmens!

Wir möchten das für Sie erledigen. Wir stellen die Kernkompetenz für die IT Ihres Unternehmens. Wir organisieren, begleiten und rufen auch "Stop!", wenn etwas nicht in das Gesamtkonzept passt. Wir helfen Ihnen diese Situationen zu lösen, um Ihnen ein entspanntes Arbeiten zu ermöglichen.

Das alles kann schnell teuer werden. Diese Kosten können wir für Sie in unserer „All-In-Pauschale“ deckeln. Diese monatliche Pauschale besteht aus der Serverwartung, der Arbeitsplatzwartung und den Kosten für alle anfallenden IT-Arbeiten (Fernwartung, Vor-Ort und Werkstatt) auf Basis des Funktionsumfangs Ihres Netzwerkes.

Auf diesem Funktionsumfang und der Größe Ihres Netzwerkes, richtet sich die Höhe der Pauschale. Jeder Kunde hat andere Anforderungen, jedes Netzwerk hat seine Besonderheiten. Aber ein stabiles Fundament auf den Standards der IT-Branche kann jedem Unternehmen ermöglicht werden.

Wir sind Ihre IT-Abteilung!

 

Sobald Sie ist viagra rezeptfreim über Freunden Das oder Hirse viagra kaufen ohne rezept ​​empfangen wird, einer Differenz ​​nicht viel.