Serversysteme

In den von uns bereitgestellten Netzwerken arbeiten wir ausschließlich auf Microsoft Server Basis. Auf Kundenwunsch und nach vorheriger Prüfung binden wir auch Microsoft-Fremde Systeme ein. Im Regelfall setzen wir auf die „Small Business Server“-Systeme um unseren Kunden ein möglichst breites und flexibles Spektrum der aktuell verfügbaren Technologien zu ermöglichen.

Bitte beachten Sie, dass wie bei jedem Microsoft Produkt ein „Produktlebenszyklus“ der Technologie- Entwicklung und -Weiterentwicklung zugrunde liegt. Dieser Zyklus liegt in der Regel bei ca. 10 Jahren.

Nachfolgend eine kurze Übersicht der gängigsten Server-Betriebsysteme, mit denen wir täglich arbeiten und die wir Ihnen aktuell anbieten können:
(Die hier aufgeführten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit)

Windows Server 2012 Standard

  • Es sind keine 5 CALs mehr enthalten (wie bei vorherigen Versionen)
  • Lizenzierung nach CPU Sockeln (2 Sockel = 1 Lizenz)
  • Keine Editionsspezifische Arbeitsspeicher-Begrenzung
  • 2 Virtuelle Maschinen Nutzungsrechte


Windows Server 2012 Essentials

  • Maximal 2 CPU-Sockel auf dem Mainboard
  • Maximal 25 User (CALs enthalten)
  • Keine Hyper-V Rolle nutzbar
  • Keine Core Installation möglich
  • Keine Editionsspezifische Arbeitsspeicher-Begrenzung


Windows Server 2008 R2 Standard

  • Maximal 4 CPU-Sockel auf dem Mainboard
  • Maximal 32 GB Arbeitsspeicher


Windows Server 2008 R2 Enterprise

  • Nur auf einer 64Bit kompatiblen Architektur lauffähig
  • Maximal 8 CPU-Sockel auf dem Mainboard
  • Maximal 2 TB Arbeitsspeicher


Windows Small Business Server 2011

  • Basiert auf Server 2008 R2 Standard SP1
  • Enthält Exchange Server 2010 (Mail Server Komponente)
  • Enthält Sharepoint Foundation 2010 (Web-Schnittstelle zur Teamarbeit)
  • Enthält einfache Reportfunktionen zum allgemeinen Zustand des Servers und des Netzwerkes
  • Enthält Windows Server Update Services (WSUS) Zur Windows Update Verteilung im Netzwerk
  • Keine Möglichkeit der Remotedesktop-Anmeldung für normale Benutzer.
  • Maximal 2 Remotedesktop-Sitzungen für administrative Zwecke
  • Maximal 75 Benutzer


Windows Server 2008 R2 Foundation

  • Maximal 1 CPU-Sockel auf dem Mainboard
  • Maximal 8 GB Arbeitsspeicher
  • Maximale Benutzeranzahl: 15
  • Es sind 15 CALs (Client Access Licenses) enthalten!

 

Gerne bieten wir Ihnen kompetente Unterstützung beim Umstieg von der alten (2000 / 2003 / 2008) Server Version auf das aktuelle System. Auf Basis Ihrers derzeitigen Standes würde es im Einzelfall zu entscheiden sein, ob eine Neuinstallation oder eine Migration der für Sie bessere Weg für Sie wäre.

Speziell beim Small Business Servers 2003 haben wir umfangreiche Praxiserfahrungen bei der Migration! Sprechen Sie uns an.